— Anzeige —

Innovall® AAD bei Durchfall nach Antibiotikaeinnahme

Eine Antibiotikaeinnahme, etwa Amoxicillin oder Ampicillin, kann unerwünschte Nebenwirkungen nach sich ziehen – so zum Beispiel Durchfall, der während der Antibiotikaeinnahme oder unmittelbar danach auftritt. Um hier zu unterstützen, die Darmflora nach den Antibiotika erneut aufzubauen und das Immunsystem zu stärken, leistet Innovall® AAD mit seinen gesundheitsfördernden Bakterienstämmen Hilfestellung.

Innovall® CDI bei Clostridium difficile-assoziierter Diarrhoe und Antibiotika-assoziierter Diarrhoe.
Hinweis

Bei einer besonders starken Form von Durchfall nach einer Antibiotikaeinnahme, der sogenannten Clostridium difficile-assoziierten Diarrhoe, empfiehlt sich die Einnahme von Innovall® CDI. Das Präparat kann in diesem speziellen Anwendungsbereich einen Beitrag dazu leisten, die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Welchen Einfluss haben Antibiotika auf die Mikrobiota?

Antibiotika bekämpfen bakterielle Krankheitserreger und können mitunter Leben retten. Sie werden allerdings auch von einigen Beschwerden begleitet. Der Grund: Sie wirken nicht nur gegen die unerwünschten Bakterien, sondern ziehen zudem die nützlichen „guten“ Bakterien in Mitleidenschaft. So wird das gesunde Gleichgewicht der Mikrobiota gestört.

Was ist die Mikrobiota?

Dabei handelt es sich um die Gesamtheit aller zum Beispiel im Darm oder auf der Haut befindlichen Mikroorganismen. Die Mikrobiota im Dünn- und Dickdarm (intestinal) ist auch bekannt unter dem Begriff Darmflora. Verschiedene Bakterien und Viren der intestinalen Mikrobiota schützen den Körper vor Krankheitserregern und unbekannten Substanzen, die über die Nahrung aufgenommen werden. Außerdem dienen die vorhandenen gesundheitsfördernden Bakterienstämme der Entwicklung sowie Ausbildung des Immunsystems.

Darmflora aufbauen nach Antibiotika mit Innovall® AAD

Um bei Beschwerden, die mit einer Antibiotikatherapie einhergehen – wie etwa Durchfall – zu unterstützen, bietet Innovall® AAD zehn natürlich im Darm vorkommende Bakterienkulturen sowie Nährstoffe. Diese Kombination fördert die Vielfalt der Bakterien in der Mikrobiota. Durch die Besiedelung des Darms werden

  • unerwünschte Keime verdrängt,
  • die Barrierefunktion der Darmwand wieder aufgebaut,
  • das darmassoziierte Immunsystem gestärkt und somit
  • der Schutz gegen neue Erreger wiederhergestellt.1

Da die Darmflora wieder ins Gleichgewicht gebracht wird, kann sich die Anwendung auf Magen-Darm-Beschwerden wie Magengrummeln, Übelkeit oder Blähungen sowie auf den Durchfall nach Antibiotikaeinnahme positiv auswirken.

Innovall® AAD hilft dabei, die Darmflora nach der Behandlung mit Antibiotika wieder aufzubauen und das Immunsystem zu stärken, um gegen erneute Infektionen gewappnet zu sein.

Wie effektiv Innovall® AAD auch während der Antibiotikaeinnahme unterstützt, zeigt das Ergebnis einer klinischen Studie mit 199 Studienteilnehmern. Bei gleichzeitiger Einnahme von Innovall® AAD zum Antibiotikum konnte das Auftreten von Diarrhoe erheblich gesenkt werden. Genauer: Bei nur einem der 199 Studienteilnehmer trat während der sechsmonatigen Untersuchung noch Durchfall nach Antibiotikaeinnahme auf.2

Innovall® AAD auf einen Blick

  • 10 unterschiedliche Bakterienstämme
  • pro Portionsbeutel fünf Milliarden lebende Bakterien
  • Vermehrung der Bakterien durch enthaltene Nähr- und Ballaststoffe
  • gesicherte Stabilität und Haltbarkeit
  • Überlebensfähigkeit der Bakterien bis zum Erreichen des Darms dank spezieller Mineralstoffe
  • Wirksamkeit durch Studien belegt

Die Einnahme von Innovall® AAD

Am besten mit der Einnahme von Innovall® AAD mit dem 1. Tag der Antibiotikaeinnahme beginnen und idealerweise noch mindestens 14 Tage nach der Antibiotikaeinnahme fortsetzen. Erwachsene und Kinder ab drei Jahren verwenden Innovall® AAD wie folgt:

  • im Verlauf der Antibiotikatherapie zweimal täglich jeweils einen Portionsbeutel verwenden; dabei zeitlichen Abstand von drei Stunden zur Antibiotikaeinnahme einhalten
  • nach der Antibiotikatherapie weitere 14 Tage einen Portionsbeutel pro Tag einnehmen
  • den Inhalt jedes Portionsbeutels in 125 ml Wasser einrühren
  • eine Minute Aktivierungszeit abwarten
  • nochmals umrühren und trinken

Kinder unter drei Jahren nehmen die halbe Verzehrmenge.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Packungsbeilage.



Mehr über Innovall® AAD erfahren


Besondere Hinweise:

Bei Innovall® AAD handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel.

Die empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden.

Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern!

 

1World Gastroenterology Organisation Global Guidelines: Probiotics and prebiotics. URL: http://www.worldgastroenterology.org/guidelines/global-guidelines/probiotics-and-prebiotics/probiotics-and-prebiotics-english (03.09.2018).
2Lang FC. J Gastroenterol Hepatol Erkr. 2009; 7(4)